München, 06. September 2018 Zurück zur Übersicht

RUBY VERSTÄRKT MANAGEMENT-STRUKTUR

Ruby CEO & Gründer Michael Struck beruft Geschäftsleitung und verstärkt das Unternehmen in Schlüsselpositionen

Durch die Verstärkung seiner Management-Strukturen bereitet sich Ruby Hotels auf die aktuelle Expansion in Europa und Asien vor. Neun Hotels mit insgesamt ca. 1.700 Zimmern befinden sich momentan in der Bauvorbereitung oder im Bau. Im Zuge dessen wächst der Personalstamm auf über 400 Mitarbeiter. Vier der neu hinzukommenden Hotels entstehen zudem außerhalb von Deutschland. Noch dieses Jahr eröffnet mit Hilfe renommierter asiatischer Partner das erste Ruby Hotel in Shanghai, London folgt im Herbst nächsten Jahres.

Vorbereitend hat Ruby bereits Anfang letzten Jahres begonnen, seine Management-Kapazitäten zu erweitern. Die Zentrale in München zählt mittlerweile 45 Mitarbeiter. Neun Führungskräfte haben das Ruby Management Team innerhalb der letzten 12 Monate in Schlüsselpositionen verstärkt (siehe Kasten A). Insbesondere die Bereiche Development, Architecture & Interior, Operations Support, Sales sowie Reservations & Revenue Management wurden gezielt ausgebaut, um den steigenden Anforderungen zu begegnen. „Wir haben frühzeitig begonnen und uns viel Zeit für die Suche nach den Richtigen genommen“, erläutert Michael Struck, der CEO und Gründer von Ruby. Und fügt verschmitzt hinzu: „Heutzutage muss man angesichts des starken Wettbewerbs um Talente allerdings einfach auch etwas Glück haben.“

Die Etablierung eines neuen Führungsgremiums ist der jüngste Schritt die Management-Struktur von Ruby zu stärken. Michael Struck berief sechs langjährige Mitarbeiter zukünftig mit ihm gemeinsam als Geschäftsleitung die Geschicke von Ruby zu lenken (siehe Kasten B). „Wir haben bei Ruby bereits seit Jahren ein starkes Executive Team, dessen Kompetenz, Leistungsfähigkeit und Leidenschaft Ruby zu dem gemacht haben, was wir heute sind. Die Erweiterung der Geschäftsleitung ist der folgerichtige nächste Schritt, unsere Steuerungsprozesse und Strukturen unserem Wachstum entsprechend weiterzuentwickeln“, so Struck. 

© Ruby GmbH

Über Ruby Hotels

Die Münchner Ruby Gruppe unter der Leitung von Gründer und CEO Michael Struck geht mit ihrer Lean Luxury Philosophie neue Wege. Mit einer schlanken Organisationsstruktur und der Konzentration auf das Wesentliche gelingt es Ruby, eine zeitgemäße, bezahlbare Form des Luxus für moderne, kosten- und stilbewusste Kunden zu schaffen.

Die 2013 gegründete Gruppe betreibt bereits 14 Ruby Hotels, 19 weitere Hotels befinden sich im Bau oder in der Planungsphase. Mit dem 2018 gegründeten Joint Venture Ruby Asia expandiert Ruby nach Asien. Zusätzlich bietet Ruby in München, Hamburg und Düsseldorf Ruby Workspaces - perfekt ausgestattete Arbeitsplätze und ein kreatives Ambiente mit Zugang zu einer inspirierenden Bürogemeinschaft.

Finanzstarke Partner unterstützen die Expansion von Ruby: ECE Group; die österreichische Soravia Group; Franger Investment, ein deutsches Family Office; Ocean Link, ein Private Equity Fonds; Michael Hehn, Unternehmer; und Michael Struck halten gemeinsam die Unternehmensanteile.