Wien, 12. Juni 2017 Zurück zur Übersicht

RUBY LISSI HOTEL VIENNA

 

RUBY eröffnet viertes Hotel

RUBY LISSI HOTEL im Zentrum von Wien erzählt von den Reisen Kaiserin Elisabeths 

Ausgezeichnete Lage im 1. Bezirk

Die RUBY Gruppe eröffnet ihr viertes Hotel, mitten im Zentrum Wiens, nachdem erst vor wenigen Wochen in München die Eröffnung des dritten Hotels gefeiert wurde. Das neue RUBY LISSI HOTEL liegt ‚Am Laurenzerberg 2‘, mitten im 1. Bezirk und damit direkt im historischen Kern der österreichischen Hauptstadt. Die wichtigsten Sightseeing Hotspots, Geschäftsadressen und das Nachtleben der Stadt liegen in unmittelbarer Nähe. Durch die U-Bahn Haltestelle Schwedenplatz ist das Hotel optimal an den öffentlichen Nahverkehr angebunden.

Umnutzung von Büroflächen in Mischimmobilie

Die Umnutzung der ehemals als Büro genutzten Flächen erfolgte in weiten Teilen, von der Planung bis zum vollständigen Innenausbau, durch RUBY selbst und ist Teil einer umfangreichen Neupositionierung der Immobilie durch den Haupteigentümer, eines Bauherrenmodells des IFA Institut für Anlageberatung. In dem prachtvollen, denkmalgeschützten Gebäudeensemble befinden sich neben dem Hotel auch zwei Botschaften, eine Klinik, Einzelhandel, Büros und Wohnungen.

Lean Luxury Philosophie

RUBY LISSI folgt der LEAN LUXURY Philosophie von RUBY: Eine Lage im Herzen der Stadt, top Design und eine hochwertige Ausstattung bei dem Wesentlichen. Und das bezahlbar, indem konsequent auf Überflüssiges und Unwesentliches verzichtet wird. „Das funktioniert, weil wir, nach dem Vorbild moderner Luxusyachten, unseren Luxus auf relativ kleiner Fläche unterbringen und Unwesentliches einfach weglassen. Wir organisieren uns außerdem mithilfe eigener technischer Lösungen ganz anders als in der Branche üblich. Wir planen und bauen modularer, zentralisieren stärker und automatisieren hinter den Kulissen konsequent. Das hilft uns, ein luxuriöses und einzigartiges Hotelerlebnis für unsere Gäste bezahlbar zu machen“ erklärt Struck den Ansatz des Unternehmens.

Lässige Eleganz in 107 Zimmern

Auch die 107 Zimmer der RUBY LISSI sind geprägt von LEAN LUXURY: Das luxuriöse Interieur kombiniert stilvoll Eleganz mit Lässigkeit. Echtholz-Dielenboden, Kirschbaum-Wandvertäfelung, edle Textilien und clever komponiertes Licht sorgen für eine stimmungsvoll entspannte Atmosphäre. Ganz im Sinne des schlanken Luxus fokussiert man sich auf das Wesentliche in einem Stadthotel: Schlafen, Duschen und Multimedia. Luxuriöse Betten mit überlangen Taschenfederkern-Matratzen und eigens für RUBY angefertigte, übergroße Luxus-Bettwäsche bieten erholsamen Schlaf. Für ein erfrischendes Duscherlebnis sorgt die gläserne Regendusche mit RUBY-eigenen aromatherapeutischen RUBY CARE Amenities und flauschigen, extragroßen Frottee-Handtüchern. Alle Zimmer sind ausgestattet mit einem 42‘‘ HD TV und einem Tablet-PC, der als Online-Concierge dient.

Ein Ort mit Seele und Charakter

Das Interior Design erzählt von der Entstehungszeit des Gebäudes, dessen heute sichtbare Struktur aus dem 18. Jahrhundert stammt und das ursprünglich als Kloster diente. Handverlesene Vintage-Möbelstücke wechseln sich ab mit originellen Details, die in den öffentlichen Bereichen vom Reisen Mitte des 19. Jahrhunderts erzählen. Inspiriert wurde das Reisethema von LISSIs Namenspatronin, Kaiserin Elisabeth, (in Österreich kurz ‚Lissi‘), die zu ihrer Zeit mit zahlreichen Reisen ihr riesiges Reich zusammenhielt. Wertvolle und haptisch schöne Materialien wie Echt-Holz Wandvertäfelungen greifen die Eleganz der Epoche auf. Dazu bewusst im Kontrast steht ein Stil-Mix mit Elementen aus Neuzeit und Industrial-Vintage. „Unsere Zielgruppe macht Luxus nicht am goldenen Wasserhahn fest, sondern sucht Orte mit Seele und Charakter“, erläutert Struck. RUBY kuratiert einen eigenen City Guide mit persönlichen Empfehlungen zu Restaurants, Bars und Shops und stellt seinen Gästen Fahrräder für Erkundungstouren zur Verfügung.

Musikleidenschaft und lokaler Bezug

Marshall Lautsprecher auf jedem Zimmer stehen für spontane Jam Sessions bereit, die e-Gitarren dazu gibt es kostenfrei am Empfang zu leihen. Alternativ können Hotelgäste mit den Marshall Lautsprechern auch die eigenen Playlists per Smartphone-Anschluss abspielen. Die Musikleidenschaft der Macher von RUBY zeigt sich auch im hoteleigenen Radiosender RUBY RADIO, der 24/7 eine persönliche Musik-Auswahl spielt und sich über einen Online-Stream auch außerhalb des Hotels verfolgen lässt. In der rund um die Uhr geöffneten RUBY LISSI BAR finden regelmäßig Konzerte lokaler Musiker und DJs statt.

Der Bezug zur Stadt findet sich auch beim gastronomischen Angebot des Hotels. Lokale Manufakturen liefern einen Großteil der Food-Zutaten, nahezu ausschließlich Bio. Zugeschnitten auf moderne Ernährungspräferenzen ist auch das Frühstücksbuffet: Vollwert-Backwaren, handgeschnittener Obstsalat und Powerfood-Müsli beispielsweise, dazu Barista Kaffee von Hausbrandt.

Weitere fünf Hotels im Bau

Weitere RUBY Hotels sind bereits in der Pipeline: In Zusammenarbeit mit Allianz Real Estate, Patrizia und anderen namhaften Immobilienpartnern folgen bis 2018 fünf weitere Neueröffnungen, u. a. in Düsseldorf und Hamburg.

© Ruby GmbH

Über Ruby Hotels

Die Münchner Ruby Gruppe unter der Leitung von Gründer und CEO Michael Struck geht mit ihrer Lean Luxury Philosophie neue Wege. Mit einer schlanken Organisationsstruktur und der Konzentration auf das Wesentliche gelingt es Ruby, eine zeitgemäße, bezahlbare Form des Luxus für moderne, kosten- und stilbewusste Kunden zu schaffen.

Die 2013 gegründete Gruppe betreibt bereits 14 Ruby Hotels, 19 weitere Hotels befinden sich im Bau oder in der Planungsphase. Mit dem 2018 gegründeten Joint Venture Ruby Asia expandiert Ruby nach Asien. Zusätzlich bietet Ruby in München, Hamburg und Düsseldorf Ruby Workspaces - perfekt ausgestattete Arbeitsplätze und ein kreatives Ambiente mit Zugang zu einer inspirierenden Bürogemeinschaft.

Finanzstarke Partner unterstützen die Expansion von Ruby: ECE Group; die österreichische Soravia Group; Franger Investment, ein deutsches Family Office; Ocean Link, ein Private Equity Fonds; Michael Hehn, Unternehmer; und Michael Struck halten gemeinsam die Unternehmensanteile.