München, 20. Dezember 2017 Zurück zur Übersicht

RUBY LENI HOTEL DUSSELDORF

 

RUBY LENI eröffnet nächsten Winter in Düsseldorf.

Erstmals bietet RUBY auch Long-Stay Zimmer an

Im Winter 2018/2019 eröffnet unweit der Königsallee RUBY LENI, das zweite Hotel der RUBY Gruppe in Düsseldorf. Das Haus mit 166 Zimmern, Bar, Café und einer Dachterrasse mit Blick über die Stadt liegt in der Jahnstraße 3. Die ehemals als Büro genutzten Flächen der Mischimmobilie beherbergen neben dem Hotel auch ein Theater. Direkt vor der Tür befindet sich ein charmanter kleiner Platz mit altem Baumbestand und kleinen Alleen. Die Königsallee, Düsseldorfs berühmte Flaniermeile mit ihren Shops, Cafés und Restaurants, liegt 200 Meter entfernt. Auch die legendäre Düsseldorfer Altstadt mit ihren vielen urigen Kneipen und Bars sowie das Düsseldorfer Nachtleben rund um die Ratinger Straße sind fußläufig schnell zu erreichen. Die U-Bahn-Station „Graf-Adolf-Platz“ ist vom Hotel aus wenige Minuten entfernt und auch der Düsseldorfer Hauptbahnhof ist über die nahegelegene Tramstation „Berliner Allee“ in unter 10 Minuten erreichbar.

Erinnerungen an die Theater-Welt der 50er Jahre

Ursprünglich 1904 schon als Hotel erbaut, wurde das Gebäude 1910 zum Düsseldorfer Operettenhaus umfunktioniert. Von 1951 bis 1970 beherbergte das Gebäude das Düsseldorfer Schauspielhaus, welches unter der Leitung von Gustav Gründgens zu einer der bedeutendsten Theaterbühnen Europas avancierte. Gründgens‘ wohl bekannteste Inszenierung an dieser Bühne ist die – später auch verfilmte - Faust-Inszenierung mit Gründgens in der Rolle des Mephisto. Daher auch der Name des Hotels, Ruby „Leni“: Fausts Helena ist die Namenspatronin des Hotels. An den Theater-geprägten Teil der Gebäudegeschichte erinnert noch heute das ‚Forum Freies Theater‘ im Untergeschoss.

Auf die Theater-Historie des Gebäudes nimmt auch die Interior-Gestaltung des Hotels Bezug: Die facettenreiche Einrichtung mit originalen Antiquitäten der Epoche erzählt vom Theater der 50er Jahre. Das Interieur der Zimmer sowie der öffentlichen Bereiche orientiert sich am Stil der frühen 50er Jahre, in den öffentlichen Bereichen des Hotels ergänzen Stil-Elemente der 60er Jahre und der Neuzeit das Interior.

Eine schlanke Form des Luxus

RUBY LENI folgt der LEAN LUXURY Philosophie von RUBY: Eine Lage im Herzen der Stadt, top Design und eine hochwertige Ausstattung bei dem Wesentlichen. Und das bezahlbar, indem konsequent auf Überflüssiges und Unwesentliches verzichtet wird. „Das funktioniert, weil wir, nach dem Vorbild moderner Luxusyachten, unseren Luxus auf relativ kleiner Fläche unterbringen und Unwesentliches einfach weglassen. Wir organisieren uns außerdem mithilfe eigener technischer Lösungen ganz anders als in der Branche üblich. Wir planen und bauen modularer, zentralisieren stärker und automatisieren hinter den Kulissen konsequent. Das hilft uns, ein luxuriöses und einzigartiges Hotelerlebnis für unsere Gäste bezahlbar zu machen“, erklärt Michael Struck, Gründer und CEO von RUBY, den Ansatz des Unternehmens.

LENI Gästen wird RUBY erstmalig die RUBY RESIDENTS RATE mit einem Preisvorteil für Aufenthalte länger als eine Woche anbieten. Über den normalen Hotelkomfort hinaus, bietet das Hotel seinen RESIDENTS Zugang zu einer Gemeinschaftsküche. In ihren Zimmern finden RESIDENTS zusätzlich einen Kühlschrank, Teekocher und eine Espresso-Maschine.

Das Refurbishment der ehemaligen Büro- zu Hotelflächen realisiert die OFB Projektentwicklung, mit der ein langfristiger Mietvertrag geschlossen wurde. 

© Ruby GmbH

Über Ruby Hotels

Die Münchner Ruby Gruppe unter der Leitung von Gründer und CEO Michael Struck geht mit ihrer Lean Luxury Philosophie neue Wege. Mit einer schlanken Organisationsstruktur und der Konzentration auf das Wesentliche gelingt es Ruby, eine zeitgemäße, bezahlbare Form des Luxus für moderne, kosten- und stilbewusste Kunden zu schaffen.

Die 2013 gegründete Gruppe betreibt bereits 15 Ruby Hotels, 18 weitere Hotels befinden sich im Bau oder in der Planungsphase. Mit dem 2018 gegründeten Joint Venture Ruby Asia expandiert Ruby nach Asien. Zusätzlich bietet Ruby in München, Hamburg und Düsseldorf Ruby Workspaces - perfekt ausgestattete Arbeitsplätze und ein kreatives Ambiente mit Zugang zu einer inspirierenden Bürogemeinschaft.

Finanzstarke Partner unterstützen die Expansion von Ruby: ECE Group; die österreichische Soravia Group; Franger Investment, ein deutsches Family Office; Ocean Link, ein Private Equity Fonds; Michael Hehn, Unternehmer; und Michael Struck halten gemeinsam die Unternehmensanteile.