München, November 2019

Otto Group beteiligt sich an Ruby

Die Familie Otto hat im Rahmen einer Kapitalerhöhung 25% an Ruby Hotels erworben. Die 2013 gegründete Gruppe für Lean Luxury Hotels betreibt bereits sieben Ruby Hotels, zehn weitere sind im Bau oder in Bauvorbereitung.

ECE-CEO Alexander Otto: "Die ECE-Gruppe ist bereits heute einer der drei größten Entwickler von Hotelimmobilien im deutschsprachigen Raum. Der Zugang zur Betreiberkompetenz der Ruby Hotels in Kombination mit unserer bereits vorhandenen Hotel-Entwicklungsexpertise versetzt uns in eine hervorragende Position, um künftig noch stärker in Hotelimmobilien zu investieren."

Michael Struck, CEO Ruby Hotels: "Die Partnerschaft eröffnet Ruby den Zugang zum pan-europäischen Netzwerk und Entwicklungs-Know-how der ECE-Gruppe.  Aufgrund unserer hochflexiblen Zimmergeometrien und für Mixed-Use optimierten Bauweise sehen wir auch große Chancen bei der Ergänzung und Umwandlung von innerstädtischen Einzelhandelsflächen."

So war es der ECE bereits gelungen, Ruby Hotels als Mieter für ehemalige Büroflächen in der Kö Galerie in Düsseldorf zu gewinnen. Die ECE plant derzeit auch für die Marriott ein Kongresshotel und ein Long-Stay-Konzept in der Hamburger HafenCity.

Über Ruby

Die Münchner Ruby Gruppe, gegründet von CEO Michael Struck, Michael Hehn und der Soravia Group, geht mit ihrer Lean Luxury Philosophie neue Wege. Durch eine schlanke Organisation und Konzentration auf das Wesentliche schafft Ruby eine zeitgemäße, bezahlbare Form von Luxus für moderne, kosten- und stilbewusste Kunden.

Die 2013 gegründete Gruppe betreibt sieben Ruby Hotels, zehn weitere sind in Europa im Bau oder in Bauvorbereitung. Mit dem 2018 gegründeten Joint Venture Ruby Asia expandiert Ruby darüber hinaus im asiatischen Raum, zwei Hotels werden in Kürze in Shanghai und Zhuhai eröffnen. In München und Hamburg bietet Ruby seit Kurzem außerdem Ruby Works: Flexible, hochwertig ausgestattete Co-Working Spaces in stilvollem Ambiente, mit Anschluss an eine inspirierende Office-Gemeinschaft. Bei der Expansion stehen Ruby kapitalstarke Partner zur Seite. Die österreichische Soravia Gruppe, der Unternehmer Michael Hehn, der Private-Equity Fond Ocean Link, das deutsche Family Office Franger Investment, sowie Michael Struck halten gemeinsam die Firmenanteile.

Über die ECE

Die ECE entwickelt und betreibt Shopping-Center und realisiert Großimmobilien wie Konzernzentralen, Bürohäuser, Industriebauten, Logistikzentren, Hotels und Stadtquartiere. Mit rund 195 Einkaufszentren im Management und Aktivitäten in elf Ländern ist die ECE führend im Shopping-Center-Bereich in Europa. Die von der ECE im Auftrag der jeweiligen Eigentümer betriebenen Center haben ein Marktwertvolumen von insgesamt rund 32,3 Mrd. Euro. Täglich besuchen etwa 4,1 Mio. Kunden die Center der ECE, in denen ca. 20.000 Einzelhandelsmieter auf einer Verkaufsfläche von insgesamt rund 7 Mio. m² einen Jahresumsatz von etwa 22,3 Mrd. Euro erwirtschaften. Darüber hinaus hat die ECE bereits rund 1,2 Mio. m² Büroflächen und mehr als 1,7 Mio. m² Logistikflächen sowie über 3.100 Hotelzimmer und mehr als 2.900 Wohnungen realisiert oder in Planung. 1965 von Versandhauspionier Professor Werner Otto (1909-2011) gegründet befindet sich die ECE bis heute im Besitz der Familie Otto und wird seit 2000 von Alexander Otto, dem Sohn des Firmengründers, geführt. Als langfristig orientiertes Familienunternehmen steht die ECE für dauerhafte Partnerschaften, nachhaltiges Wirtschaften und mitarbeiterorientiertes Arbeiten sowie vielfältiges gesellschaftliches Engagement. Mehr unter: www.ece.de

Pressekontakt:
ECE Projektmanagement           
Lukas Nemela
Pressesprecher                         
Telefon: +49 (40) 60606-6898            
presse@ece.de
www.ece.de

Ruby Hotels
Stilart Communications                         
Telefon: +49 (89) 413 12 700          
media@ruby-hotels.com
www.ruby-hotels.com

Pressemitteilung (PDF)